Hauptnavigation

Bereich Ausbildung: Erstes Treffen mit den ehrenamtlichen Ansprechpartnern

Vom 06. bis 07. Februar 2018 fand das erste Ansprechpartner-Treffen (AP-Treffen) des Bereichs Ausbildung in der THW-Neustruktur statt. Mit Umsetzung der Neustruktur ist die Aus- und Fortbildung im THW mit dem Referat EA3 Ausbildungsgrundlagen und -medien, dem Referat EA4 Ausbildungsunterstützung und den beiden THW-Ausbildungszentren Hoya und Neuhausen in einem Bereich vereint.

Das erste AP-Treffen des Bereichs Ausbildung in der THW-Neustruktur fand im THW-Ausbildungszentrum Neuhausen statt. Es tauschten sich der Abteilungsleiter Ehrenamt und Ausbildung, sein Ständiger Vertreter für den Bereich Ausbildung sowie die Leiterinnen und Leiter der Referate und Ausbildungszentren und die Referentin Grundlagen und Konzepte mit den AP Mathias Neumann (Stv. Bundessprecher und Landessprecher Berlin), Michael Hambsch (Landessprecher Baden-Württemberg), Thomas Kolodzi (stv. Landessprecher Niedersachsen) und Marcus Olewicz (stv. Landessprecher Sachsen-Anhalt) aus.

Geklärt wurde unter anderem, wie das erfolgreich gelebte AP-System der ehemaligen THW-Bundesschule in die Neustruktur adaptiert wird: Auch zukünftig wollen wir in gegenseitigem Vertrauen, in einem offenen Austausch mit lebhaften Diskussionen konstruktiv arbeiten und so genannte Infopunkte möglichst kurz halten. So können wir – wie bisher auch – Mitwirkung und Mit-gestaltung weiterhin aktiv leben in zielführender Zusammenarbeit jenseits von Grenzziehungen zwischen Ehren- und Hauptamt.

Das ehemalige Referat E3 und ehemalige THW-Bundesschule mit ihren beiden Standorten Hoya und Neuhausen danken insbesondere auch ihren ehemaligen AP: Stephanie Hörning-Mohr, Daniel Kurth, Frank Langenberg, Wolfgang Lindmüller, Ewald Nagel, Michael Schulze und Rudi Skalitzky für die gute Zusammenarbeit.

Petra Krüger

Zusatzinformationen

Archiv

Hier können sie nach Meldungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service